ERSTE ANKÜNDIGUNG und AUFRUF ZUR EINREICHUNG von SYMPOSIUMSVORSCHLÄGEN

Jahrestagung der GfÖ 2018 – 10. - 14. September 2018 in Wien, Österreich


Liebe Kollegen und Kolleginnen,
Die Universität für Bodenkultur Wien lädt sie herzlich zur 48. Jahrestagung der GfÖ vom 10. bis 14. September 2018 ein.
In Zeiten rascher Veränderungen steht die ökologische Forschung vor großen Herausforderungen. Zum einen büßt die Biosphäre durch anthropogene Veränderungen an Komplexität ein, zum anderen wird die Vorhersagbarkeit zukünftiger Entwicklungen erschwert. Darauf zielt das Motto unserer diesjährigen Jahrestagung ab: "Ecology - meeting the scientific challenges of a complex world". Die diesjährige Tagung ermöglicht den aktuellen Stand der Wissenschaft zu vermitteln, sich mit anderen Wissenschaftlern auszutauschen und Synergien zwischen verschiedenen Disziplinen anzuregen. Wir werden ein vielseitiges und anregendes Programm zusammenstellen, um die Vielfalt der ökologischen Forschung abzubilden.

Aufruf zu Einreichung von Tagungsbeiträgen

Das Organisationskomitee ruft alle Mitglieder der GfÖ und alle ökologisch interessierten Wissenschaftler dazu auf, Symposien oder Workshops zu organisieren und zu leiten.

Vorschläge für Symposien und Workshops können vom 15.12.2017 bis zum 15. Februar 2018 eingereicht werden.

Das wissenschaftliche Komitee hat bereits einige Themen für Symposien vorgeschlagen (in Klammern stehen mögliche Organisatoren bzw. Chairs):
  1. Origin and development of steppe habitats (Karl-Georg Bernhardt, BOKU Wien)
  2. Grassland ecology, conservation and restoration (Christian Bräuchler, Johannes Kollmann, TU München)
  3. Freshwater ecology (Wolfram Graf, BOKU Wien)
  4. Alpine ecosystems in the context of global change (Karl Hülber, Univ. Wien)
  5. Biodiversity and ecosystem services in agroecosystems (Silvia Winter, BOKU Wien)
  6. Ecological consequences of landscape change (Marcela Suarez-Rubio, BOKU Wien)
  7. Bee ecology (Bärbel Pachinger, BOKU Wien)
  8. Ecological impacts of pesticides on non-target organisms (Johann Zaller, BOKU Wien)
  9. Mechanisms of biological invasions (NN)
  10. Host vector parasite interactions and global change (Swen Renner, BOKU Wien; Alfonso Marzal Reynolds, Univ. Extremadura, Spain)
  11. Genetics of restoration or conservation (Harald Meimberg, BOKU Wien)
  12. Citizen Science (Florian Heigl, Daniel Dörler, BOKU Wien)

Personen, die an einem der oben angeführten Themen interessiert sind, können als Organisatoren oder Chairs an diesem Thema mitarbeiten.

Vorschläge für Symposien sollten enthalten:

  • Symposiumstitel
  • Kurztitel (max. 5 Worte oder 50 Zeichen)
  • Das Ziel des Symposiums, beschrieben auf etwa einer halben A4-Seite
  • Namen, Adressen, Telefonnummern und email-Adressen der Leiter (bis zu drei Leiter pro Symposium).
  • Eine Liste mit potentiellen Vortragenden
(Achtung: Alle Vortragenden müssen sich registrieren und die Anmeldegebühr entrichten)

Bitte nutzen Sie für die Einreichungen das online Formular.


Wir freuen uns auf eine stimulierende Tagung und hoffen, dass Sie daran teilnehmen können. Bitte zögern Sie nicht Kontakt mit uns aufzunehmen, falls Fragen offengeblieben sind. In diesem Fall richten Sie Ihre Anfrage bitte an folgende Email-Adresse:

Wir freuen uns sehr darauf, Sie in Wien begrüßen zu können.

Mit den besten Grüßen
Thomas Frank
(im Namen des Organisationskomitees)